Kategorien
FB 05

Persönlichkeitsstörungen: Geschichte & Beispiele

Was ist überhaupt eine Persönlichkeitsstörung und wie haben sich Persönlichkeitsstörungen über die Zeit entwickelt? Im Rahmen unseres Autonomen Tutoriums wollen wir auf die Geschichte der Auseinandersetzung um Status, Differenzierung und Klassifizierung der Persönlichkeitsstörungen eingehen und betrachten, wie sich verschiedene Definitionen und Konzepte entwickelt haben.Wir haben die zwanghafte, antisoziale und schizoide Persönlichkeitsstörung als drei Beispiele ausgewählt, die wir genauer betrachten wollen.

Bei der antisozialen Persönlichkeitsstörung werden wir uns mit den Begriffen der Psychopathie und der dissozialen Persönlichkeitsstörung beschäftigen, wie diese sich im Laufe der Zeit verändert haben und sich mit der antisozialen Persönlichkeitsstörung decken. 

Im Zuge der zwanghaften Persönlichkeitsstörung gehen wir auf die ersten deutschsprachigen Arbeiten über Zwangsphänomene aus dem 19. Jahrhundert ein, wie diese sich weiterentwickelt haben und wo sich Definitionen von Zwangsphänomen unterscheiden.

Zum Schluss werden wir die Schizoidie definieren und versuchen zu verstehen, was sie ist.

Gerne sind wir auch offen für weitere Ideen von eurer Seite.

Wir hoffen, euch mit diesem Tutorium einen Einblick in verschiedene Persönlichkeitsstörungen zu geben und aufzuzeigen, wie wichtig der historische Kontext bei der Betrachtung von Persönlichkeitsstörungen ist. Bei Interesse oder weiteren Fragen meldet euch gerne bei uns!

Treffen sind im zweiwöchentlichen Rhythmus geplant.

Erstes Treffen: Voraussichtlich digital am 21.04. ab 17 Uhr

Kontakt: Lena Surlan: (s4044601@stud.uni-frankfurt.de ) und Ida Brandt:            (s8269144@stud.uni-frankfurt.de )